Nazis huldigen NS-Verbrecher

In der Nacht vom 21.07. auf den 22.07.2011 wurden in Wanzleben und Oschersleben hunderte Flyer verteilt, welche Rudolph Hess huldigten und propagierten. Auch Aufkleber und Plakate wurden gesichtet und entfernt. In Wanzleben wurden explizit vor dem Polizeirevier, aber auch in der Stadt, insgesamt ca. 700 Flyer gefunden. 92 Flyer wurden vor dem Landratsamt in Oschersleben von der Polizei gesichert. Offensichtlich war dies eine Reaktion auf die Auflösung des Grabes von Rudolph Hess in Wuhnsiedel. Seine Überreste wurden aus dem Grab entfernt, da die Kirchengemeinde eine Verlängerung des Pachtvertrages für das braune Grab verweigerte. Anschließend sollen diese nun verbrannt und im Meer zu Fischfutter werden.
Desweiteren vermuten wir, dass dies eine Voraktion für den Todesstag Hess´s am 17.08.2011 sein könnte und vieleicht noch weitere folgen.
Welche Menschen(-gruppen) diese Aktion durchführten, bleibt bis jetzt unklar.

Rechte Strukturen aufdecken und angreifen! Keine Verdrehung der Geschichte!