Autonomes Zentrum Köln akut räumungsbedroht

Seit Montag, dem 28.03 ist das Autonome Zentrum Köln [AZ Köln] wieder akut räumungsbedroht.
Nach einer verhinderten Räumung am 29.06.10, will die Sparkasse die Besetzer_innen nun wieder versuchen auf die Straße zu stellen.

Das AZ Köln wurde am 16. April 2010, mit der Forderung nach einem ausreichend großem Gebäude, in dem sich ein selbstverwaltetes Zentrum für Kunst, Kultur und Politik autonom, also unabhängig von staatlichen und wirtschaftlichen Interessen, entwickeln kann, besetzt! Seitdem entwickelte sich das AZ immer weiter und steht nun für ein selbstverwaltetes Zentrum in Köln Kalk. Am 29. Juni 2010 wurde schon einmal versucht das AZ zu räumen, dies wurde aber durch schnelles mobilisieren und eine starken Andrang von motivierten Menschen verhindert.

Nun, nach fast einem Jahr erfolgreicher Besetzung und autonomer Politik, versucht die Sparkasse mit Hilfe der Polizei, das Gebäude wieder zu räumen. Seit Montag zeigt die Polizei wieder massive Präsenz vor dem Gebäude und erforscht die Umgebung. Nach zuverlässigen Informationen soll die Räumung am Donnerstag den 31. März geschehen. Doch das wollen wir versuchen mit allen Mitteln zu verhindern, denn autonome und libertäre Politik braucht Platz um sich zu entfalten und praktisch werden zu können. Deshalb wollen wir gemeinsam die Räumung des AZ Köln verhindern, wie sie schon einmal verhindert wurde! Es sollte hierbei aber auf dem vom AZ formulierten Aktionskonsens rücksicht genommen werden. In diesem festgehalten ist, dass keine aktive und körperliche Gewallt gegen Polizist_innen vom AZ ausgeht!

Zusammen die Räumung des Autonomen Zentrums Köln verhindern, auch wenn es kein bekanntes Projekt wie die Flora, Liebig 14 oder Köpi ist!
Libertäre Freiräume schaffen und verteidigen!
Egal wo, egal wie bekannt und egal wie groß sie sind!
Solidarität mit dem Autonomen Zentrum Köln!

Am Samstag soll unabhängig von der Räumung des AZ eine Demo unter dem Motto: “Alles muss man [mensch] selber machen, für ein AZ in Köln” stattfinden.
Treff: 02. April // 18.00 Uhr // Domplatte Köln

Ticker bei twitter:
http://twitter.com/#!/unsersquat

Weitere Infos:
unsersquat.blogsport.eu
selbermachen.blogsport.de


1 Antwort auf „Autonomes Zentrum Köln akut räumungsbedroht“


  1. 1 Update: Knall.Bumm.Bang! « Alles muss man selber machen! – Demo für ein AZ! – Samstag 2. April Pingback am 31. März 2011 um 13:05 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.