Mobi gegen den Naziaufmarsch am 14.01 Januar hat begonnen!

Seit einigen Wochen hat das Bündniss „BlockierenMD“ mit der Mobiliesirung gegen den Naziaufmarsch am 14.Januar 2012 begonnen.
Es kann nun Mobimaterial auf der Seite bestellt werden. Desweiteren wird es Infoveranstalltungen in verschiedenen Städten geben, in denen sich mit der Rolle Magdeburgs im 2.Weltkrieg auseinandergesetzt wird und über die Gegenaktivitäten am Tag des Aufmarsches informiert wird. (geplant sind folgende Städte: Berlin, Dresden, Halle, Rostock und Brandenburg (Havel) [ stand November])

Informiert euch, organisiert eine gemeinsame Anreise und unterstützt uns bei den Blockaden des Naziaufmarsches am 14. Januar 2012.


b

„Die Provins needs help“ Bundesparteitag der NPD am 15/16 in Dessau

No NPD

Am 15. und 16. Oktober 2011 will die neonazistische NPD in Dessau in der Anhalt-Arena ihren Bundespateitag abhalten. Da dieses Vorhaben erst sehr spät öffentlich wurde, ist umso mehr schnelles und entschlossenes antifaschistisches Handeln notwendig.

Obwohl in der Nutzungssatzung der Mehrzweckhalle klar politische Veranstaltungen ausgeschlossen werden, darf die NPD per einstweiliger Verfügung ihren braunen Spuk dort veranstalten.

(mehr…)

1000 Nazis auf Rechtsrockkonzert

1000 Nazis auf Rechtsrockkonzert
Eine Woche nach dem Kategorie C Konzert in der 400 Seelen Gemeinde Nienhagen (Sachsen Anhalt) fand hier am Samstag den 16. Juli ein weiteres, diesmal international organisiertes Rechtsrockkonzert mit breiter Mobilisierung statt.
Auf der eigens angelegten Seite: „transatlantic-line.info“ wurde für das menschenverachtende Spektakel geworben. Angekündigt waren fünf neofaschistische Bands, Youngland (USA), Legion of St. Georg (GB), White Ressitance (D ), Sturmtrupp(D) und Nordfront (D). Organisatoren waren die Neonazi-Konzertveranstalter Oliver Malina und Marcus Winter, die bereits Erfahrungen in der Organisation solcher Events haben. In der „Alten Hopfendarre“, 200 m vom Ortsausgang von Nienhagen entfernt, finden seit vielen Jahren Rechtrock-Konzerte statt. So auch erst am 09.07.2011, eine Woche zuvor, als Kategorie C das Dorf mit ihren rechten Parolen beschallten.
(mehr…)

Nazis huldigen NS-Verbrecher

In der Nacht vom 21.07. auf den 22.07.2011 wurden in Wanzleben und Oschersleben hunderte Flyer verteilt, welche Rudolph Hess huldigten und propagierten. Auch Aufkleber und Plakate wurden gesichtet und entfernt. In Wanzleben wurden explizit vor dem Polizeirevier, aber auch in der Stadt, insgesamt ca. 700 Flyer gefunden. 92 Flyer wurden vor dem Landratsamt in Oschersleben von der Polizei gesichert. (mehr…)

Internationales Nazikonzert im Harz

nazimusik

Der Harz ist mittlerweile bekannt für seine Nazis. Doch neben Lothar Nehring (einem Reichsbürger und Spelunken-Wirt), Michael Schäfer (dem ehemaligen Bundesvorsitzenden der JN) oder Matthias Heyder (dem ehemaligen Vorsitzenden und Spitzenkandidat der NPD-Sachsen-Anhalt) gibt es noch weitaus mehr organisierte Nazis und Faschisten.Im Moment steht z.B. Oliver Malina (hier bei einem Konzert) aus Nienhagen in der Nähe von Halberstadt im Fokus der antifaschistischen Recherchearbeit.

Der mutmaßliche Führungskader des Blood & Honour-Nachfolgers „Honour & Pride“ organisiert zusammen mit Marcus Winter aus Schaumburg-Lippe ein Rechts-Rock-Konzert unter dem Namen „Transatlantik Linie“. Laut Internetauftritt soll das Konzert in Nienhagen stattfinden.
(mehr…)